Aktive Zeitzeugen der ZZBAktiver Zeitzeuge als Kind
Zeitzeugenthemen

Themen, für die Zeitzeugen zur Verfügung stehen
Die unten genannten Themen sollen einen Überblick geben und sind als Beispiele zu verstehen. Die Zeitzeugen können auf Wunsch über viele weitere Themen Auskunft geben.

1. Berlin in der Weimarer Republik 1919-1933
Kindheit in bestimmten Stadtvierteln,  Arbeitslosigkeit der Eltern, Wirtschaftskrise, kulturelle Ereignisse

2. Berlin in der NS-Zeit 1933 bis 1945
Schule im NS-Regime, Hitlerjugend, Verfolgung und Vernichtung der Juden und anderer Minderheiten, Widerstand gegen das NS-Regime, KZ, Emigration

3. Zweiter Weltkrieg
Bombenkrieg in Berlin, Leben im Luftschutzbunker, Kriegsteilnahme, Gefangenschaft, Flucht, Evakuierung, Einmarsch der Roten Armee

4. Berlin in der Nachkriegszeit 1945 bis 1949
Spaltung Berlins, Besatzungssektoren, Schwarzmarkt, Luftbrücke, Trümmerfrauen, Wiederaufbau von Wirtschaft und Verwaltung, neues kulturelles Leben, Währungsreform

5. Ostberlin und DDR von 1949-1990
Staatliche und wirtschaftliche Entwicklung, Überwachung und Kontrolle, Aufstand am 17. Juni 1953, Jugendorganisationen,  SED, Literatur und Theater, Freizeit und Sport, Mauerbau. Flucht, Leben mit der Mauer, Mauerfall

6. Westberlin von 1949-1990
Geteilte Stadt, Auswirkungen der Mauer, Beziehungen zu den Alliierten, Kennedybesuch, Aufbau der Westberliner Teilstadt, Rudi Dutschke und Benno Ohnesorg, Theater

7. Berlin nach der Wiedervereinigung
Berlin als Hauptstadt, Neubauten, „innere Mauer“ zwischen Ost- und Westberlinern, Entdeckung von Gemeinsamkeiten

Zerstörter Reichstag      Zerstörter Reichstag
Schule früher      Schule früher
Hitler, Mussolini      Mussolini in Berlin
Mauerbau am Brandenburger Tor      Mauerbau am Brandenburger Tor
Mauerbau am Brandenburger Tor      Berliner Dom und Palast der Republik