Ackerstraße
Aktuelles

Mein Mauerfall
Eine ganz aktuelle DVD der Zeitzeugenbörse zum Mauerfall vor 20 Jahren
Video-DVD, 45 min, Schutzgebühr 5 EUR

Von Gertrud Achinger

So sieht sie aus, die aktuelle DVD der ZZB zum Mauerfall 1989, das erste Produkt des Filmteams der ZZB. Außer mir selbst haben sich drei versierte junge Mitarbeiterinnen für das Projekt begeistert, und wir fanden auch fünf mutige Zeitzeugen, die bereit waren, vor unserer Kamera von ihrem ganz persönlichen Mauerfall zu berichten. Aus 5 Stunden Filmmaterial wurde dann eine DVD von 45 Minuten. Sie dokumentiert alle Stadien des Mauerfalls - eine Zeitzeugin berichtet von der großen Demonstration am 4 November, andere von dem verwirrenden Auftritt Günther Schabowskis am Abend des 9. November, alle sind noch erfüllt von den turbulenten Tagen und Wochen danach. Die Zeitzeugen gehen aber auch auf die positiven und negativen Langzeitwirkungen der Ereignisse ein. Einige Fotos, die die Ereignisse illustrieren, werden sicher bei den Betrachtern eigene Erinnerungen an Mauererlebnisse wachrufen.

Der Titel der DVD – „Mein Mauerfall“ – soll klarmachen, dass die Zeitzeugen die Ereignisse aus ganz unterschiedlicher Perspektive erlebt haben – als Ost- oder West-Berliner, Frau oder Mann, mit großer Freude oder mit Sorge und Skepsis. So entstand ein facettenreiches Bild der Ereignisse, das sich nicht auf Jugendliche, die auf der Mauer tanzen, beschränkt. Die Zeitzeugen waren ganz „normale“ Bürger, die erst allmählich die volle Bedeutung der Geschehnisse begriffen haben und noch länger brauchten, sich auf die Folgen dieser historischen Zäsur für ihr persönliches Leben einzustellen.

Wir hoffen, dass die spannenden Erlebnisse der Zeitzeugen und deren reflektierte Darstellung vor allem bei Lehrern und Schülern Interesse finden. Die ersten Rückmeldungen sind jedenfalls sehr positiv.
 

CDs Zeitzeugnisse
    DVD „Mein Mauerfall“